Französiche Wörter im Deutschen?

Salut zusammen!

Kennt ihr französische Wörter, die wir in die deutsche Sprache übernommen haben? Lustige? Interessante? Besondere? Welche, die wir in unserem Alltag oft benutzen?

Mir fallen spontan ein:

  • Hotel
  • Engagement
  • oder, natürlich, Café :slight_smile: :coffee:

In Bayern benutzt man ja auch ab und zu noch ‚Trottoir‘ für Bürgersteig oder ‚Canapé‘ für Sofa (wobei der/ die BayerIn wahrscheinlich eher „Kannapä“ sagen würde) :grin:

Welche Wörter fallen euch ein?

1 Like

Die Verbendung “-ieren” wurde aus dem Französischen übernommen. Viele (aber nicht alle) Wörter mit dieser Endung passen in die Liste, z.B.

  • flanieren
  • generieren
  • passieren
  • flambieren
  • genieren
1 Like

Ich lerne gerade Französisch und ich muss immer bei dem Wort Rendezvous schmunzeln. Wir benutzen das ja im Deutschen auch - aber nur im romantischen Sinn. Während in Frankreich ein Rendezvous mit einem Arzt oder bei einem Steuerberater ein normaler Termin ist. :slight_smile:

1 Like

Beim Bäcker in Frankreich sollte man unbedingt aufpassen. Da einen “Baiser” zu bestellen, gibt sicherlich merkwürdige Blicke :wink:

(DE Baiser => FR meringue vs. FR baiser => DE Kuss )

3 Likes

Other words of French origin used in German are:
Portemonnaie
Ensemble
peu a peu
Aversion
Hommage
Jargon
Jalousie
Visagist
Nougat
Bombardement
Expose
Clique
Frikassee
Lakai
Rivale
laissez-fair
leger
Pique
Camouflage
Facon
Emblem
longieren
Protege

and many, many more.

Particularly in regions that were occupied by the French you will find French terms that merged in to German. Sometimes these words have different meanings in German than they have originally in French.

2 Likes