German Grammar Explained /

Prefixes for negation

Beim Thema Adjektivendungen haben wir schon gesehen, dass wir mit Vorsilben (Präfixen) und Nachsilben (Suffixen) neue Adjektive bilden oder sie verändern können (Derivation).
Einige dieser Vorsilben verneinen das Adjektiv, sie bilden das Gegenteil. Diese negativen Vorsilben heißen auch Negationsvorsilben.
Vorsilben mit der Bedeutung “nicht” sind:
a-, des-, dis-, miss-, un-, il-, in-, ir-, non-
​Beispiele:
typischatypisch
interessiertdesinteressiert
harmonischdisharmonisch
verständlichmissverständlich
verständlichunverständlich
legalillegal
akzeptabelinakzeptabel
realirreal
verbalnonverbal
Wenn du ein Wort kennst, kannst du meistens mit einem Präfix oder Suffix das Gegenteil bilden. Du kannst z.B. eine Liste von Adjektiven schreiben und versuchen, das Gegenteil zu bilden. Das ist eine gute Taktik, um deinen Wortschatz schnell und effektiv zu erweitern :)