German Grammar Explained /

Plural forms without endings

Keine Pluralendung haben:
  • Nomen auf: er, -el, -en
ein Fenster
zwei Fenster
ein Löffel
zwei Löffel
ein Nomen
zwei Nomen
  • Diminutiv-Nomen auf: -chen, -lein
ein Brötchen
zwei Brötchen
ein Häuslein
zwei Häuslein
Manchmal werden die Vokale «a», «o», «u» zu «ä», «ö», «ü».
eine Mutter
zwei Mütter
ein Vater
zwei Väter
eine Tochter
zwei Töchter